SOURCGEN Re-assembler for Atari 800 XL

ATARI HOME
Introduction
Definitions
Disk Contents
Starting SOURCGEN
Symbol-Table & Editor
Generating Source Code
- from an SMB file
- for the ATARI OS
Creating SMB files
The Function Keys
The Functions A - U
A. ADDR/symb search
B. BYTE-change
C. CODE-search
D. DELETE symbols
E. EDIT
F. FILE
G. GO
H. HEAD
I. INDEX
J. JUNK?
K. KEY (0..9)
L. LIST symbols
M. MINIMUM-label
N. NEW
O. OBTAIN symbols
P. PREPARE labels
Q. QUIT (1)
R. RE-ADDRESS
S. SAVE symbols
T. TRACE
U. UTILITY (V. 3.2)
The Fram-disk
Output Menu
Error Messages
Reference card
New in V.3.2

Die Funktioinstasten

</>
HAUPTMENU.
<.>
Menu zum Ausgabeformat (siehe OUTPUT-MENU).
<RETURN>
setzt das Listing fort oder listet ab der mit <+> oder <->gewählten Adresse.
<BREAK>
setzt das Listing fort. Falls das Listing gerade über den
Bildschirm scrollt, können Sie durch das Drücken der <BRK>-Taste das Listing anhalten und in den Kommandomodus zurückkehren.
<OPTION>
<SELECT>
<START>
hält das Listing an sowie auch den Kompilationsvorgang, der bei einigen Funktionen durch ein abwechselndes Zeichen in der oberen rechten Ecke des Bildschirms gekennzeichnet wird.
<+>
Der nächste Eintrag in der Symboltabelle wird angezeigt.
<->
Der vorhergehende Eintrag in der Symboltabelle wird angezeigt.
<=>
Listen ab der zuletzt eingegeben Anfangsadresse.
- ab der mit <+> oder <-> gewählten Adresse.
- ab dem mit dem Editor zuletzt eingegebenen Eintrag.
<*>
Listen des zuletzt mit T. TRACE gelisteten Bereich
<
Listen ab der zuletzt gültigen Anfangsadresse - 1.
>
Listen ab der zuletzt gültigen Anfangsadresse +1.
<;>
Weitere Einträge der Symboltabelle auflisten.
<,>
Anzeige der Tabellenbelegung. (siehe P.)
<0>..<5>
Listen mit Trace ( siehe K. KEY (0..9) & T. TRACE )
<6>..<0>
Listen ( siehe K. KEY (0..9) )

<?>
<SPACE>

Nächste Zeile listen ( V. 3.2 )
<@>
Kommando-Kette wiederholen ( V. 3.2 ) siehe U. UTILITY